Das Rheinpark Stadion erhält ein zusätzliches Trainingsfeld

Die Trainingsanlagen des Rheinpark Stadions umfassen zwei Naturrasenspielfelder und ein Kunstrasenspielfeld. Derzeit trainieren auf diesen Spielfeldern neun Junioren- und drei Herren-Mannschaften des FC Vaduz sowie die U18- und U21-Auswahlmannschaft des Liechtensteiner Fussballverbandes sowie eine Herren Rugby-Mannschaft. Diese hohe Nutzungsintensität verursachte bereits seit längerer Zeit eine erhöhte Untergrundverdichtung der Trainingsspielfelder. Massiv intensivere Pflege- und Erhaltungsarbeiten bei den Naturrasenfeldern waren die Folgen der Überbelastung der Spielfelder.

Der Gemeinderat Vaduz hat deshalb im November 2016 das Bauvorhaben beschlossen. Die Trainingsanlage beim Rheinpark Stadion wird nordseitig um ein Grossspielfeld mit dem Spielfeldmass 108 x 68 m inkl. Material- und Gerätehaus erweitert.

Die Bauzeit des neuen Spielfelds beträgt insgesamt  15 Wochen und wird ab dem Mai 2018 voll benutzbar  für die Trainingseinheiten zur Verfügung stehen.

 

Bildlegende
Hintere Reihe:
David Hasler (Architekt), Mario Rietzler (Leiter Rheinpark Stadion), Edgar Hasler (Architekt), Gunnar Eberle (Gemeinde Vaduz), Ruth Ospelt (Präsidentin FC Vaduz), Daniel Wegmüller (Sportplatzplaner)

Vordere Reihe:
FC Vaduz - Junioren EA