Eine tolle Gruppe interessierter Seniorinnen und Senioren nahmen das Angebot der Seniorenkommission wahr, einen Einblick in die Abwasserwelt von Vaduz zu bekommen.

Jösy Bachmann, Leiter Abwasser und seine Mitarbeiter Florin Wachter und Rainer Rheinberger, erklärten mit viel Leidenschaft ihren Aufgabenbereich, der sich von Balzers bis Vaduz erstreckt. Damit die alleine in Vaduz 47 Km langen Abwasserleitungen und die 28 verschiedenen Sonderbauwerke in den vier Gemeinden immer einwandfrei funktionieren, ist das Team rund um die Uhr im Einsatz. Über das Prozessleitsystem sind alle Pumpen und Sensoren erkennbar, so dass bei einem Alarm sofort eruiert werden kann, wo und was für Störungen sind, damit schnell gehandelt werden kann.

Im „Regenbecken und Pumpwerk Haberfeld“, welches vor Ort erkundet wurde, erhielten die Anwesenden Erklärungen wie bei einem starken Regenschauer die Wassermassen weitergeleitet werden und wie das Pumpwerk mit den Schneckenpumpen funktioniert, damit das Abwasser wieder an Höhe gewinnt und weiter fliessen kann, bis es zum Schluss in der ARA in Bendern ankommt und behandelt werden kann.