Am Samstag, 28. Oktober 2017 durfte Bürgermeister Ewald Ospelt eine stolze Anzahl der Jungbürgerinnen und Jungbürger mit Jahrgang 1999 im Rathaus zur sogenannten Jungbürgerfeier begrüssen, die auch dieses Jahr durch die Jugendkommission hervorragend organisiert wurde.

Nach einer kleinen Stärkung konnten die Jungbürgerinnen und Jungbürger die Brauerei „Brauhaus“ besichtigen. Dabei erfuhren sie vieles über den Produktionsvorgang für ein feines Liechtensteiner Bier. Es bestand natürlich auch die Möglichkeit, die verschiedenen Biersorten zu kosten.

Anschliessend ging es in das „Ristorante Amarone“, wo alle gemeinsam ein feines Nachtessen genossen. Die Jungbürgerinnen und Jungbürger hatten dabei auch die Möglichkeit, ihre Ideen, Fragen und Anliegen direkt an die ebenfalls anwesenden Gemeinderäte zu stellen. So wurden viele interessante und zukunftsträchtige Gespräche geführt. „Die Volljährigkeit ist ein wichtiger Schritt in der Jugendzeit. Die politische Stimmberechtigung bedeutet einerseits Rechte zu erhalten und beinhaltet andererseits gleichermassen Pflichten zu übernehmen. Die Gesellschaft und Politik braucht junge Ideen und eine Dynamik, um sich weiterentwickeln zu können“, so Bürgermeister Ewald Ospelt.

Die Gemeinde Vaduz wünscht den Jungbürgerinnen und Jungbürger alles Gute und für diesen neuen Lebensschritt nur das Beste.