Vergangenen Mittwoch hatte eine interessierte Gruppe Senioren die Einladung ins einzigartige Uhrenmuseum wahrgenommen.

Kurt Beck, Inhaber des seit fast zwei Jahren bestehenden Museums an der Lettstrasse in Vaduz, führte mit viel Leidenschaft durch die Ausstellung, welche eine Zeitreise durch die Geschichte der Zeitmessung bietet. Zahlreiche Exponate aus der Zeit des 17. bis zum 20. Jahrhundert, von Einzeiger Wand- und Standuhren bis um ca. 1700 noch gebaut, über Comtoise-Uhren, Eisen-, Rahmen- und Kuckucksuhren bis zu einer Turmuhr mit grossem Zifferblatt, konnten bewundert werden.

Der eigens gemachte Film, der die Darstellung der Zeitmessung seit Anbeginn dokumentierte, machte den Abschluss der Besichtigung. Wie im Film gezeigt gibt es auch eine dazugehörige Werkstatt, in der mechanisch betriebene Uhren von Herrn Beck repariert oder revidiert und wieder zum Leben erweckt werden.